P R E S S F R E E D O M 

CHRISTOPH  MARTIN  WIELAND

1733 -1813 

 

 

 

I am only an individual, insignificant citizen of the world.

On the world stage of tragic-comic or comic-tragic political events,

I play neither a large nor a small role.

So, I can't help - but participate in the only great drama from the

second on the curtain is drawn - passing myself off as an

attentive spectator. 

 

 

 

 

 

 

 *****************************

 

FREIMÜTIGE GESPRÄCHE ÜBER EINIGE

NEUESTE WELTBEGEBENHEITEN

V. 15  S. 311   312    nicht übersetzter Text

 

* Indessen ist ein guter Anfang gemacht.

* Allerdings! Ein so guter Anfang, dass es wirklich jammerschade wäre, wenn es beim bloßen Anfang bleiben sollte. Was schon geschah, ist in gewisser Rücksicht viel; aber was ist es gleichwohl gegen das Gute das noch geschehen  k ö n n t e ?

* Wir haben noch nie so viel Ursache gehabt das Beste zu hoffen als in diesem Augenblick.

* Die  H y d e r  erschreckt mich, der für jeden abgehauenen Kopf wieder ein paar andre wachsen.

* Desto größer der Verdienst des  H e r k u l e s, der sie vertilgen wird. Die Hyder,

die wir ausgerottet sehen möchten, ist ein  u n s i c h t b a r e s  Ungeheuer. Der 

G e i s t  ist es, was vertilgt werden muss. Aber dieser  K a k o d ä m o n  ist von einer so  p o l y p e n - a r t i g e n  Natur, dass er, man schneide so viel Stücke von ihm ab als man will, sich immer wieder ergänzen und bei Leben bleiben will. Wenn ich sie von dem gefährlichen  H a b i t, der heutiges Tages einen so wunderlichen Kontrast mit der Aussenseite aller übrigen Leute macht, befreit sehen möchte: so möchte ich ihnen hingegen von ihren persönlichen  G e r e c h t s a m e n  und 

A n s p r ü c h e n  an einen anständigen und glücklichen Platz in der menschlichen Gesellschaft nicht einen Sonnenstaub entzogen wissen.