# FREE  RAIF BADAWI   # FREE THEM All

 

 

 

 

 

 

 

It'd be a SHAME to take back

our good deeds and set 

unnatural restrains on 

 

ENLIGHTENMENT !

 

 

 

 

 

Christoph Martin Wieland

                                               .........................................

 

                                               DANISCHMEND

                                                           III. 8. S. 106-108    nicht übersetzter Text

 

Die Menschen räsonieren gewöhnlich nicht nach den Gesetzen der Vernunft. Im Gegenteil. Aus unbegreiflicher  T r ä g h e i t: lieber durch fremde Augen falsch sehen, mit fremden Ohren übel hören, durch fremden Unverstand sich zum Narren machen lassen - als DURCH SICH SELBST vielleicht richtig empfinden wollen.

Nicht nur sind gewöhnlicher Weise: Begier und Abscheu, Furcht und Hoffnung die Triebräder der täglichen Handlungen, sondern in den meisten Fällen, gerade da, wo es um das Glück oder Unglück des ganzen Lebens, Wohlstand oder Elend ganzer Völker zu tun ist - sind es fremde Leidenschaften oder Vorurteile, ist es der Druck oder Stoss weniger einzelner Hände, die geläufige Zunge eines einzigen Schwäzers, der geheuchelt Eifer eines einzigen falschen Propheten......., was Hunderttausende in Bewegung setzt, wovon sie weder

die Richtung noch die Folgen sehen.

 

                                                                          ....................................................