CHRISTOPH MARTIN WIELAND 

 

 

 

 

 

 PRESS / FREEDOM

 

TO IT WE OWE THE PRESENT LEVEL OF

CULTURE AND ENLIGHTENMENT

THAT MOST 

EUROPEAN NATIONS

                                                            HAVE REACHED.

 

 

 

 

_________________________

 

STILPON

V. 15. S. 84 - 85     nicht übersetzter Text

 

Wenn Sie mir zugeben, daß es am Ende doch immer das Herz ist, was den Menschen regiert, und daß ein Mensch, dessen Herz redlich und gut ist, doch immer wenigstens den  W i l l e n  hat  g u t  zu  h a n d e l n:

so hoffe ich meine Sache noch wohl gewinnen zu können. Ein Mann von Verstand, dessen Herz schlimm ist, wird desto mehr Böses tun, jede mehr Verstand er hat. Den Willen dazu hat er ohnehin, aber der Verstand vermehrt seine Macht, gibt ihm mehr Mittel in die Hand, lehrt ihn seine Absichten geschickter zu verbergen, seine übeltätigen Leidenschaften besser bemänteln, setzt ihn in den Stand sogar redliche wohl gesinnte Personen zum Werkzeug seiner bösen Anschläge zu machen.

 

_______________________________