CHRISTOPH MARTIN WIELAND

(1733-1813)

 

 

 

 

 

 

TIME TO REBUILD,

ACCORDING TO

A BETTER PLAN. 

 

 

 

 

 

 

___________________

 

GÖTTERGESPRÄCHE

VIII. 25. S. 134    nicht übersetzter Text

 

 

Der Unbekannte:

Alle diese Übel, über welche du wehklagst - sind weder  B e d i n g u n g e n noch  W i r k u n g e n  des großen Plans, wovon die Rede ist, es sind

H i n d e r n i s s e, die sich ihm  v o n  a u ß e n  entgegen stellen, und womit das Licht nur allzu lange zu kämpfen haben wird, bis es die Finsternis gänzlich überwältigt hat.

Da es nun einmal Natur der Sache ist, dass die Menschen nur durch unmerkliche Grade an Weisheit und Güte zunehmen können, da ihrer Verbesserung von innen und außen so unendlich viele Feinde entgegen arbeiten, da die Schwierigkeiten sich mit jedem ihrer Siege vermehren, und selbst die zweckmäßigsten Mittel bloß dadurch, daß sie durch Menschenköpfe gehen, in Menschenhände gestellt werden müssen, wieder zu neuen Hindernissen werden: - wie kann es dich befremden, daß es nicht in meiner Macht steht, meinen Brüdern die Glückseligkeit, die ich ihnen zugedacht habe, um einen geringeren Preis zu verschaffen?

 

 

___________________________